Anzeige
Christian Paul

Freizeitaktivitäten in Balve

SÄU FASTE ÄRRE

Aus Balve - für Balve!


Am Samstag, den 18.11. zieht es die Sänger des Männerchores 1874 Balve
e. V. in die Hansestadt in der Börde. Um 17 Uhr beginnt das
"Männerchorkonzert" in der St. Bruno-Kirche. Die Männerchorgemeinschaft
Soest hat die Balver zu sich eingeladen, nachdem sich die Chöre im
September 2016 beim Balver Stadtfest kennengelernt haben.

Die Soester unternahmen damals ihre alljährliche Chorfahrt an die Hönne. Wie sie auf
dieses Ziel kamen ist leicht erklärt: Chorleiter der knapp 30 Sänger ist
Daniel Pütz, einer von drei Vizechorleitern und Sänger des Männerchores
Balve. So lag es nahe die Balver zum Gastgesang beim zweijährlich
stattfindenden großen Konzert in Soest einzuladen. Geboten wird dem
Publikum ein Programm aus 250 Jahren Männerchorgeschichte.
Gedichtvertonungen, wie "Das Heideröschen" von Goethe oder "Die
Mondnacht" von Eichendorff finden ihren Platz neben zeitgenössichen
Stücken wie "Can you feel the love tonight" mit Solisten Daniel Pütz
oder "Tränen lügen nicht" von Michael Holm. Als weitere Solisten fahren
Ralf Schneider (Jerusalem), Philipp Scholand und Alexander Jedowski
(Roll Jordan, Roll) mit in die Kreisstadt. Den Höhepunkt des Konzertes
bildet der gemeinsame Vortrag des Ladinischen Bergsteigerliedes "Benià
Calastoria" von Bepi di Marzi, was mit seiner epochalen Komposition den
Besuchern lange im Ohr bleiben dürfte. Das Stück wird von Chordirektor
Hubertus Schönauer dirigiert. Zuhörer aus Balve sind herzlich
Willkommen. Karten können noch zum Preis von 13EUR an der Abendkasse
erworben werden.

Lokalnachrichten

Zum Seitenanfang